Über mich

Ich lebe in Bonn und Bad Bodendorf. Ich schreibe, singe, unterrichte Yoga (Yoga Integral und Traumasensibles Yoga TSY), leite seit 2016 den literarischen Salon29 in unserem Wohnzimmer, wie auch  Gesang -Workshops (Bulgarische und Balkan-Gesänge, Improvisation und Heilsames Singen) und Gruppen als Selbterfahrung.

16 Jahre war ich Ko-Kuratorin und Leiterin des internationalen GOATMILK MEMORIES FESTIVAL im kleinen Dorf Gorna Bela Rechka (Bulgarien), wo ich ganz viel gelernt habe – über den traditionellen Gesang, Gemeinschaft-Arbeit und vor allem – wie man durch Kultur und Kunst Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft in die Aufarbeitung der Vergangenheit mitnimmt.

Den Kern meiner Arbeit bezeichne ich als „Memory Work“ – in diese Richtung habe ich mehrere internationale kuratorische Projekte realisiert, vor allem deutsch-bulgarisch.

Stimme ist oft mein Arbeitsmittel – ich arbeite interdisziplinär – als Trauma-Yoga-Therapeutin (TSY), Journalistin, Kuratorin,  Gruppen-Therapeutin (mit der Methode der Gruppenanalyse, zertifiziert durch die Ausbildung  in Altaussee 2008-2014 bei der IAG ).  

Themen, die mich zum Denken bringen und beschäftigen: unsere Hilfslosigkeit, die Macht der Vergangenheit, Trauma und Erinnerung, Frauen und Migration, die neuen Gruppen und sozialen Bewegungen.

Kontakt:

diana-ivanova@t-online.de

yogaintegral@t-online-de

Goethestraße 29

53113 Bonn